Ferienspass 2016

 

Spiel, Sport und Spaß mit dem Schützenverein

Die Beliebtheit der Ferienspaß-Aktion des Sportschützenvereins Dielheim zeigte sich erneut an der großen Anzahl der Teilnehmer, die von Ehrenoberschützenmeister Manfred Sauer herzlich begrüßt wurden. Die ältere Gruppe hatte sich für das Schieß-Schnupper-Training mit Jugendleiter Martin Sauer angemeldet, der den Heranwachsenden mit viel Einfühlungsvermögen die korrekte Handhabung der Sportgeräte nahebrachte. Sie erfuhren die Notwendigkeit von Konzentration, Ausdauer und Disziplin für diesen Sport aber auch, wie viel Spaß es machte, ins „Schwarze“ zu treffen.
Die zweite Gruppe folgte Förster Volker Böning und dem Jäger Klaus Schift in den angrenzenden Wald, wo sie es sehr genossen mit zwei Jagdhunden, einem Deutschen Drahthaar und einem Kleinen Münsterländer, querfeldein zu gehen zu dürfen. Kindgerecht wurden sie über Waldbewohner, Baum- und Sträucherarten informiert und mit Geschicklichkeitsspielen überrascht. So waren auch Gegenstände versteckt, die in einem Wald nichts zu suchen haben und von den Kindern aufgespürt wurden..

Nach der Rückkehr zum Schützenhaus erwartete beide Gruppen die nächste Überraschung. Heinz und Daniel Ottmann, sowie Jan Sören Wipfler hatten einen sechzehnjährigen und einen noch sehr jungen Wanderfalken mitgebracht, die nun vorgestellt wurden. Interessiert verfolgten die Kinder den Hinweisen, dass diese Vögel zur Jagt benutzt werden und es Biss – und Greiftöter gibt.
Auch die beiden Frettchen wurden beobachtet und bewundert.

Nicht weniger Beachtung fand auch der Imbiss, der nun vom Team des Vergnügungsausschusses angeboten wurde. Mit viel Appetit ließ sich der Nachwuchs die Curry-Würstchen mit Pommes schmecken und auch das abschließende Eis fand reißenden Absatz.
M.W.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2009 SSV Dielheim 1967 e.V.