Rekord Beteiligung am Hubertusschießen!
Hilfe für krebskranke Kinder

m
vlnr. Otto Braun, Helmut Rothenhöfer, OSM Manfred Sauer

 

Am 8. Januar trafen sich zahlreiche Vereinsmitglieder und ihre Freunde im Schützenhaus, um beim alljährlichen „Hubertusschießen“ ihr Glück auf der Scheibe zu versuchen.
Dem Gewinner des Wettstreites winkte die Wandertrophäe „bronzener Keiler“, die vor vielen Jahren  von Otto Braun gestiftet wurde.
Insgesamt gingen die Schützen 200 mal an den Start, denn sie wussten ja, dass der Erlös für einen guten Zweck verwendet wird.
Nach einem fairen Wettkampf stand der Sieger fest. Den Wanderpokal durfte Helmut Rothenhöfer für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Aber auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt, denn das Küchenteam unter der Leitung von Dieter Kletti hatte Wildgulasch mit hausgemachten Semmelknödeln und Rotkohl zubereitet.
Allen hat es geschmeckt und nun stand noch die Frage offen, wer erhält die 800 €, die aus Startgeldern und Versteigerungen gestifteter Gegenstände zusammen gekommen waren.
Einstimmig wurde beschlossen, dass Geld dem Verein "Deutsche Leukämie-Forschungshilfe - Aktion für krebskranke Kinder e.V.  zu stiften.
Wir helfen damit, kranken Kindern Ferien von ihrer schweren Krankheit zu ermöglichen und ihnen Mut für ihr weiteres Leben zu machen.

 

Copyright © 2009 SSV Dielheim 1967 e.V.