Königsfeier 2018

 

 

Königsfeier der Dielheimer Sportschützen
Zur Königsfeier, dem  gesellschaftlichen Höhepunkt des Vereinsjahres, hatte der SSV Dielheim 1967 e.V. am letzten Oktobersamstag eingeladen. In der als Festsaal umgestalten Schießsporthalle begrüßte Oberschützenmeisterin Anke Wipfler die zahlreichen Gäste, unter ihnen auch das Dielheimer Ortsoberhaupt Bürgermeister Thomas Glasbrenner  und vom Badischen Sportbund die amtierende Landesdamenleiterin  Sandra Fischer, sowie derer Vorgängerin Marga Schmitt. Ein weiterer Willkommensgruß galt auch der noch amtierenden Königsfamilie, den  Ehrenmitgliedern des Vereins mit Ehrenoberschützenmeister Manfred Sauer nebst Gattin Ursula, sowie den Vertretern der örtlichen Vereine und Geldinstitute. Stolz berichtete die Schützenchefin bei ihrer Eröffnungsrede auch über einen leichten Mitgliederzuwachs, trotz der momentan schwierigen Zeiten, denen sich die Sportschützen ausgesetzt sehen. Stetig neue Vorschriften und Auflagen scheinen  einem ehrenamtlichen Vereinsengagement eher zu schaden als zu nützen.  Erfreulicherweise war der Mitgliederzuwachs im Jugendbereich angesiedelt. Eine Tatsachsache, die sicherlich dazu beiträgt, den Fortbestand des Vereins und die Tradition der Schützenvereine in unserer Kultur zu sichern. Mit einem Dank an alle Helfer beendete sie ihre Begrüßung und eröffnete das „Menü vom Büffet“, das wiederum den Geschmack der Gäste getroffen hatte. Danach erfolgten die Vereinsehrungen, welche die OSM Anke Wipfler und ihr Stellvertreter SM Jan Rausch vornahmen. Diese wurden Wolfgang Gerth, Peter Matthäus und Alexandra Reichert für 10jährige Mitgliedschaft zuteil. Bereits 25 Jahre Mitglied sind Jürgen Bender, Andreas Bracht, Gerhard Ihle, Bernhard Kern, Thomas Körner, Peter Mareck, Wolfgang Östringer, Alexander Oswald, Reinhard Otto, Jochen Pfeffer, Jürgen Völker, Siegfried Völker, York Weiland, Martin Wipfler, Daniel Wipfler und Michael Zeitler. Mit der Überreichung der Silbernen Vereinsnadel wurde derer  Engagement besonders gewürdigt.
Für den Badischen Sportschützenverband und den Deutschen  Schützenbund übernahm diese ehrenvolle Aufgabe die anwesende Landesdamenleiterin, genau wie die Ehrung für Karl-Ludwig Hartmann, Heinrich Martin und Rolf Stammer, die sich bereits 40 Jahre um den Schießsport verdient gemacht haben. Sandra Fischer richtete Dankesworte an die Geehrten und betonte bei dieser Gelegenheit auch die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Sportschützenverband.
Nicht unerwähnt blieben von ihr auch die sportlichen Erfolge der Dielheimer Schützen auf Landes- und Bundesebene.
In diesem Jahr hatten sich zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften
qualifiziert: Karl-Heinz Hamm, Karl-Ludwig Hartmann, Siegfried Hess, Josef Hofstetter, Dörthe Hornig, Andreas Knopf, Karin Kress, Rolf Laier, Jürgen Nold,  Fritz Pfeffer, Ilse Pfeffer, Bernhard Reiß, Dietmar Sauer, Martin Sauer, Michael Stier, Traute Wahle und  Anke Wipfler. Gerade  zurückgekehrt aus Dortmund waren Siegfried Hess, Fritz Pfeffer und Traute Wahle, die dort noch am Vormittag an den Deutschen Meisterschaften im Luftgewehr an den Start gingen. Bereits Anfang Oktober konnte Fritz Pfeffer bei den Deutschen Meisterschaften im KK Schießen in Hannover einen großartigen Erfolg erzielen.  Er kehrte als Deutscher Vizemeister in seine Heimat zurück. Eine gute Gelegenheit für Bürgermeister Glasbrenner, an diesem Abend allen erfolgreichen Sportlern zu gratulieren. Sie haben mit ihrer Qualifikation nicht nur persönliche sportliche Ziele erreicht, sondern auch die Farben ihres Heimatvereins und damit der Gemeinde Dielheim würdig vertreten. Zur Auflockerung des Programms trug zwischenzeitlich die Balzfelder  Sängerin und Songwriterin Marlene Bartosch bei. Ihre vorgetragenen Ohrwürmer in deutscher und englischer Sprache, sorgten für ein musikalisches Highlight, das mit viel Beifall begleitet wurde. „Es war gigantisch“ meinte die Oberschützenmeisterin, um anschließend den Höhepunkt des Abends frei zu machen.
Zwei hochkarätige Ehrungen hatte der Verein zunächst zu verleihen.
Zum einen wurde dem aktiven Sportschützten Karl-Ludwig Hartmann in Anbetracht seiner langjährigen Verdienste, die er sich nicht nur in sportlicher Hinsicht um den Verein erworben hat, die  Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die höchste Auszeichnung, welche der SSV Dielheim zu verleihen hat, gebührte dem langjährigen 1. Vorsitzenden und heutigen Ehrenoberschützenmeister Manfred Sauer. Er hat in fast zwei Jahrzehnten den Verein entscheidend geprägt und geführt. Durch die Verleihung  des Vereinszeichens in Gold soll sein Wirken nochmals eine deutliche und nachhaltige Würdigung erfahren. Tief bewegt nahm der Ehrenoberschützenmeister diese Auszeichnung entgegen, bedankte sich und blickte voller Stolz auf seine Nachfolger in der Vereinsspitze. 
 Aus deren Händen  erfolgte danach die Verleihung der Wanderpokale. Den Otto-Gerner-Pokal  gewann bei den Herren Dietmar Sauer; bei den Damen war Traute Wahle die Gewinnerin der Marga-Schmitt-Trophäe. Dann der nächste Höhepunkt des Abends. Nachdem die scheidende Königsfamilie ihre Insignien abgelegt hatte, wurde ihnen nochmals Dank und Anerkennung zuteil. Mit großer Spannung erwartet wurde das Ergebnis des Königsschießens, mit anschließender  Proklamation.
Neuer Jugendschützenkönig bei der Jugend wurde Danilo Mischke  mit seinem 1. Knappen Max Hofstetter und dem 2. Knappen Oliver Frank. Schützenkönig bei den Herren: Elmar Wagner, dem künftig Karl- Ludwig Hartmann als 1. Ritter und Fritz Pfeffer  als 2. Ritter zur Seite stehen. Mit großer Spannung erwartet und mit viel Beifall begleitet dann die Bekanntgabe der neuen  Regentinnen bei den Damen. Die Würde der Schützenkönigin 2018 erlangte wie schon im Vorjahr Heike Bachthaler,
künftig begleitet von der 1. Dame Renate Egge und der 2. Dame Brigitte Durchholz. Blumensträuße für die Damen und viele Glückwünsche begleiteten die Inthronisation, denen sich selbstverständlich schnell das ganze Gefolge anschloss. Mit der Ziehung der Gewinne aus der großen Verlosung, hatte dann die Königin ihre erste Aufgabe zu erfüllen. Nachdem die glücklichen Gewinner ihre wertvollen Preise entgegen genommen hatten, endete der offizielle Teil des Abends. Besonders in der Sektbar wurde danach noch lange und oft auf die neue
Königsfamilie angestoßen. Man hatte schließlich durch die Uhr-umstellung in der Nacht, eine Stunde mehr Zeit zum Feiern.
Unermüdlich auch der DJ Martin Sauer, der es verstand, allerbeste Stimmung in den Saal zu zaubern.
Paul Körner (köpa)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2009 SSV Dielheim 1967 e.V.