Waidmänner des Hegering III Wiesloch zu Gast im Dielheimer Schützenhaus

 

j
vlnr. Manfred Sauer, Otto Gerner, Walter Wurster, Hans-Peter Klee
Spannung lag Anfang April im Dielheimer Schützenhaus in der Luft, denn die Waidmänner des Hegering III Wiesloch waren zum traditionellen Schinkenschießen der Jäger eingeladen.
Auch in diesem Jahr lockte als Hauptpreis für den besten Zehner die von Jäger Otto Gerner gestiftete Wandertrophäe in Form eines bronzenen Hirsches.
Des Weiteren gab es wieder viele Schinken zu gewinnen aber auch Hartwurst und Sekt für die Schützen mit der höchsten Ringzahl auf einer Glücksscheibe.
Das Schützenhaus war gut gefüllt, und während die einen ihr Glück auf dem Schießstand versuchten, erholten sich die anderen bei einem  Abendessen, denn für das leibliche Wohl der Gäste war auch wieder bestens gesorgt.
Die Spannung hatte ihren Höhepunkt erreicht, als Jäger Manfred Sauer und Hegeringleiter Hans-Peter Klee zur Siegerehrung schritten.
Die Wandertrophäe durfte Herr Walter Wurster für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Die Schinken, Hartwurst und der Sekt waren verteilt und zu guter Letzt erhielten Otto Braun, Norbert Ballermann und Johann Edelbacher für ihren dritten Platz, den sie als Mannschaft bei der Kreismeisterschaft erzielt hatten, von der Heidelberger Jägervereinigung  die bronzene Medaille überreicht.
Es war wieder einmal ein sehr schöner und spannender Abend und wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich und wünschen guten Appetit.

Copyright © 2009 SSV Dielheim 1967 e.V.