Waldfest 2016

 

Waldfest und Ortsmeisterschaft der Dielheimer Schützen


Es war wieder allerhand geboten beim traditionellen Waldfest des Sportschützenvereins Dielheim im Festzelt beim Schützenhaus. Die Angebote am vergangenen Wochenende waren vielfältig und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Ob kulinarisch, sportlich oder unterhaltsam, die Besucher kamen alle auf ihre Kosten, manche sogar dreifach. Um 17. 00 Uhr  wurde das Fest, weithin hörbar, mit mehreren Böllerschüssen eröffnet. Schnell füllte sich das Festzelt, die gegrillten Haxen warteten schon auf die Besucher. Ab 21.00 Uhr war dann Partystimmung angesagt mit der Coverband „Heidelberger Rockmaschine“. Die Gruppe, eigentlich eine Firmenband der Heidelberger Druckmaschinen, besteht aus acht festen Mitgliedern mit Erfahrung aus anderen Formationen der Region. Den Spaß und die Freude, welche die Musiker bei ihrem Auftritt vermittelten, sprang schnell auf das begeisterte  Publikum über. Ein toller Abend bei Rock, Pop und Reggae bis nach Mitternacht. Kulinarisch ging es am Sonntag beim Mittagessen weiter, wo viele den Weg zum Schützenhaus fanden oder den Nachmittagsspaziergang mit einem Besuch bei den Schützen verbanden, wo ein großes Kuchenbuffet wartete. Zwischenzeitlich waren auch die letzten Meldungen zur Teilnahme an den Ortsmeisterschaften und im Einzelschießen eingegangen; die höchste Teilnahme im Einzelschießen der vergangenen Jahre. Mit 208 Schützen ein neuer Vereinsrekord, stellte OSM Anke Wipfler freudenstrahlend gegenüber der RNZ fest. Hoch die Teilnehmerzahl aber knapp dann die Ergebnisse,  bemerkte die OSM bei der abendlichen Siegerehrung.  Sogar ein einmaliges bzw. zweimaliges Stechen war erforderlich geworden, um über die Erstplatzierten zu entscheiden. Bei den Damenmannschaften belegte die Sängerrunde 3 mit 210 Ringen den 3. Platz und die Konkordia erreichte 218 Ringe und sprang auf den 2. Platz. Die Sängerrunde 5 ging mit 226 Ringen als Sieger dieses Wettbewerbs hervor. Bei den Herrenmannschaften belegten  „Stallausmister 2“ mit 221 Ringen  den 3. Platz. Die „Stallausmister 4“ schossen 222 Ringe, was den 2. Platz bedeutete. Sieger wurde die Sängerrunde 6 mit einem glänzenden Ergebnis von 234 Ringen. Die Einzelwertung brachte nach zwei Stechen dieses Ergebnis: 5. Platz Reinhard Knaus mit 77 Ringen, Richard Thurner 4. Platz mit 77 Ringen, 3. Platz Michael Greulich mit 78 Ringen, 2. Platz Stefan Taege mit 78 Ringen. Der Sieger hieß Annalena Grimm, die mit ebenfalls 78 Ringen den 1. Platz belegen konnte. Die erfolgreichen Schützen durften Pokale sowie Geld- und Sachpreise dafür entgegennehmen, Jens Spannagel konnte sich über Sekt und seinen 49. Platz ebenfalls freuen. Das Schießen der Jäger entschied Andreas Lattner für sich, der dafür die Wanderplakette 2016 bekam. Der Zweitplatzierte hieß Dietmar Sauer vor Christian Heller auf dem 3. Platz. Die „Schützenchefin“ bedankte sich bei allen Gästen, die den Sportschützenverein durch ihren Besuch unterstützt haben; den  zahlreichen Helferinnen und Helfern,  den Kuchenspenderinnen, den Stiftern der Preise wie Volksbank, Sparkasse, Getränke Schuckert und Metzgerei Wolbert. Nicht zuletzt auch den 28 aktiven Mannschaften und 208  Einzelstarter, für ihr faires und diszipliniertes Verhalten bei den Wettkämpfen. Das Mittagessen am Montag zog  nochmals viele Besucher an, bevor sich am Abend das überaus gelungene Fest mit einem gemütlichen Beisammensein zu Ende ging.
Paul Körner( köpa)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2009 SSV Dielheim 1967 e.V.