Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Wiederaufnahme des Sport und Schießbetriebes

Gemäß der Corona-Verordnung für Sporstätten Baden – Württemberg vom 10.05.2020 möchten wir euch informieren, dass wir nach Rücksprache im Vorstand unseren Schießbetrieb wieder aufnehmen können.

Der Schießbetrieb wird bis auf Weiteres nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung gestellt und richtet sich nach den Auflagen der Coronaverordnung des Landes Baden Württemberg und des Badischen Sportschützenverband 1862 e.V.

Der SSV Dielheim hat folgende Maßnahmen zur Coronaverordnung in Sportstätten, Stand 02.06.2020, umgesetzt.

Die Anmeldung zum Schießen erfolgt über den Link ( sichtbar für angemeldete Mitglieder)

Allgemeine Verhaltensregeln

1.

Die Nutzung der Sportanlagen ist nur für Vereinsmitglieder gestattet. Probetraining und die Teilnahme von Gastschützen ist bis auf Weiteres untersagt. Ausnahmen dieser Reglung kann nur durch den 1. oder 2. Vorstand genehmigt werden.

2.

Die Trainingseinheiten sind mit einer jeweils 15 minütigen Unterbrechung vorgegeben, um ein Zusammentreffen der einzelnen Trainingsgruppen zu vermeiden.
Nach dem vorgegebenen Trainingszeitenende ist die Schießstätte unverzüglich zu verlassen. Der Kontakt der einzelnen Trainingsgruppen auf der Parkplatzfläche ist zu vermeiden.

3.

Die Trainingszeiten und die einzelne Stände sind über die Homepage des SSV Dielheim zu buchen. So ist eine Überbelegung der vorhandenen Schießstände ausgeschlossen. Vereinsmitglieder, denen dieses technisch nicht möglich ist, melden sich telefonisch bei folgenden Personenkreisen, um sich eintragen zu lassen.    

1.    Vorstand
2.    Vorstand
Schriftführer
Stellvertretender Sportleiter

4.

Beim Betreten der Schießstätte (Eingangsbereich, Wirtschaftsraum, Schießstände, Nebenräume) ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Der Mund-Nasenschutz darf erst am zugewiesenen Schützenstand abgenommen werden. Nach Trainingsende ist der Mund-Nasenschutz am Schützenstand wieder anzulegen.

5.

Die zur Verfügung gestellten Hygieneartikel, Desinfektionsmittel und Papiertücher vor den einzelnen Schießständen sind zu nutzen, die Papiertücher sind in den bereitgestellt Müllbehältnis zu entsorgen.

6.

Es dürfen nur eigene Sportgeräte (Waffen) benutzt werden. Der Verein stellt keine Leihwaffen / Vereinswaffen zur Verfügung.

7.

Die Trainingsteilnehmer haben sich in der ausliegenden Liste (Nachweis Trainingsbetrieb) einzutragen. Dies dient der Dokumentation der Infektionskette. Die verantwortliche Standaufsicht hat für eine lückenlose Dokumentation Sorge zu tragen. Sollten Trainingsteilnehmer sich weigern in die Liste zur Dokumentation der Infektionskette einzutragen, ist der Trainingsteilnehmer vom Trainingsbetrieb auszuschließen und muss die Schießstätte unmittelbar verlassen.

8.

Den Hygienemaßnahmen nach dem DGUV Infoblatt (Coronavirusschutzmaßnahmen) und dem Informationsschreiben Badischen Sportschützenverband (Auflage bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebes) sind Folge zu leisten.

9.

Die Nutzung der Toiletten ist nur einzeln Personen gestattet, auch ihr sind die Hygienevorschriften einzuhalten. Das Hinweisschild Infektionsschutz – Richtig Hände waschen ist zu beachten.

10.

Personen mit Erkältungssymptomen ist der Trainingsbetrieb sowie der Zutritt der Schießstätte untersagt.

11.

Vereinsmitglieder die gegen die Verhaltensregeln, Hygienevorschriften oder den Weisungen der Aufsichtspersonen verstoßen werden vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen und müssen die Schießstätte unmittelbar verlassen. 

Bitte beachten: die jeweils zuständigen Behörden können weitergehende Maßnahmen zum Schutz von Infektionen erlassen.