Königsschießen mit Proklamation 2020

Auch unter den derzeit strengen hygienischen Auflagen veranstaltete der SSV-Dielheim am 10. Oktober 2020 sein alljährliches Königsschießen. Erstmalig in diesem Jahr fand am selbigen Abend auch die Proklamation statt, denn aufgrund der angespannten Coronasituation hatte sich die Vorstandschaft im Vorfeld dazu entschieden, die Königsfeier sowie das dazugehörige Mahl der Königsfamilie, ausfallen zu lassen.

Die vereinsinterne Veranstaltung war dennoch gut besucht. Im Einbahnstraßensystem, und natürlich mit entsprechendem Abstand, durften die Teilnehmer nach Aufruf in kleinen Gruppen zum Ort des Geschehens gehen.  Trotz der neuen Regelungen ist bei allen Teilnehmern die Freude und der Spaß am Sport nicht zu kurz gekommen.
Neben den neuen Verhaltensregeln war auch neu, dass die Damen, wie früher schon einmal, auf einen separaten Adler geschossen haben. Hierbei wurde ganz klar betont – „Das machen wir jetzt immer so“. Für die Herren galt es jedoch, nicht auf den Adler der Damen zu schießen, da sie sonst einen Rock hätten tragen müssen. Schon fast schade um den Anblick, so hat sich jeder potenziellen Schützenkönigsanwärter an die Ansage gehalten.

Nach mehreren Durchgängen wankten die Adler zunehmend. Die Neugier an den Tischen in der Luftgewehrhalle wurde immer größer und die Spannung war zum Greifen nahe. Bei wem fällt er nun endlich und wer bringt den Adler zu Fall?
Als erstes fiel der Adler der Damen zu Boden, bevor auch zwei Runden später der Adler der Herren fiel. Beide frohe Nachrichten wurden in Windeseile in der Luftgewehrhalle verkündet, so dass der erste und zweite Vorstand direkt im Anschluss die Proklamation durchführen konnte.  Doch bevor die Namen der neuen Königsfamilie verkündet wurden, dankte der erste Vorstand Anke Wipfler allen beteiligten, für die Umsetzung und Einhaltung der Hygieneauflagen im Kampf gegen den Coronavirus. Zum Erstaunen vieler waren es in diesem Jahr sogar mehr Schützen und Schützinnen, die das Ziel des Königs und der Königin hatten, als im vorigem Jahr. Bei den Damen stieg die Zahl der Anwärterinnen um vier Teilnehmerinnen nach oben, bei den Herren waren es immerhin zwei. Somit war auch dieses Jahr eine weitere Steigerung im Kampf um den Marga Schmitt und den Otto-Gerner Pokal zu verzeichnen. Der Marga Schmitt Pokal blieb erneut bei Magda Wagner und der Otto-Gerner Pokal ging dieses Jahr an Rolf Menges.

Somit führte das Programm nun weiter zur Proklamation der Königsfamilie, welche schon mit Spannung erwartet wurde.
Schützenkönig wurde dieses Jahr Björn Scharoll mit seinem ersten Ritter Markus Wipfler und dem zweiten Ritter Alexander Frank.
Der Damenadler fiel bei unserer diesjährigen Schützenkönigin Astrid Jung, gefolgt von ihrer ersten Dame Traute Wahle und ihrer zweiten Dame Anke Wipfler.
Bei der Jugend wurde Oliver Frank Jugendschützenkönig gefolgt von seinem ersten Knappen Max Hofstetter.

Nach dem alles bekannt gegeben wurde und dieser Moment in Bildern festgehalten wurde, ließ man in geselliger und heiterer Runde den Abend ausklingen.

Koenigsschiessen2020-1

Bild 1 von 20